Company Logo
midimage
image displayed if flash reader not installed

Wir sind für Sie da...

Wir sind gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 Nachschulung ZAP Führerscheinentzug Lenkernachschulung Nachschulungskurs Verkehrspsychologische Untersuchung

Fragen - Gratis Rückruf!

Kontaktformular für Verkehrspsychologische Untersuchung und Nachschulung

Ihnen wurde eine Verkehrspsychologische Untersuchung angeordnet?

Unser Ziel ist es, für Sie als Kunden unnötige Belastungen und Streßsituationen zu vermeiden. Bei der Verkehrspsychologischen Untersuchung nehmen wir uns genügend Zeit für Ihre Fragen und Anliegen. Die Testung findet in angenehmer Atmosphäre statt.

Nach Abschluss der Untersuchung bekommen Sie eine direkte Rückmeldung von unserer Verkehrspsychologin über Ihre Leistungen. Die Verkehrspsychologische Stellungnahme (Ihr Gutachten) wird von uns schnellstmöglich an Ihre zuständige Behörde versandt. Gerne können Sie eine Kopie erhalten.

Wir bieten Ihnen verkehrspsychologische Untersuchungen österreichweit an - sicher auch in Ihrer näheren Umgebung. Gerne beraten wir Sie, welche Behördenwege für Sie erforderlich sind und unterstützen Sie dahingehend. Für eine Beratung nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für einen kostenfreien Rückruf bzw. wenden Sie sich an die für Sie zuständige Landesstelle.

Verschiedene Arten der Verkehrspsychologischen Untersuchung

Folgende vier Typen an behördlich angeordneten Verkehrspsychologischen Untersuchungen gibt es:

Der Ablauf der Verkehrspsychologischen Untersuchung

  • Die Verkehrspsychologische Untersuchung findet in entspannter Atmosphäre statt.
  • Ihre Verkehrspsychologin nimmt sich Zeit für Ihre Anliegen und Fragen und erklärt alles ganz genau.
  • Es ist kein Fahrschulwissen nötig.
  • Computerkenntnisse sind nicht erforderlich und stellen keinerlei Vorteil für die Untersuchung dar.
  • Die einzelnen Testbereiche sind - je nach behördlichem Auftrag - die kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit und die Bereitschaft zur Verkehrsanpassung.
  • Im Rahmen eines ausführlichen persönlichen Gesprächs besprechen Sie mit Ihrer Verkehrspsychologin Ihre individuelle Lebenssituation und Ihre bisherige Fahrpraxis. Weiters wird gemeinsam auf den Anlass der Untersuchung eingegangen.
  • Vorbereitung: Bitte kommen Sie gesund, fit und ausgeruht zur Untersuchung. Wichtig ist es, ohne Beeinträchtigung durch Alkohol (0,0 Promille) zum vereinbarten Termin zu erscheinen.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Die Verkehrspsychologische Untersuchung ist gesetzlich in der Führerscheingesetz-Gesundheitsverordnung (FSG-GV) geregelt. Den Gesetzestext können Sie unter diesem Link im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich nachlesen.

Ihr Weg zurück zum Führerschein

Das Original der Verkehrspsychologischen Stellungnahme ("psychologisches Gutachten") wird von uns direkt an die Behörde versendet. Gerne können Sie eine Kopie erhalten. Wir bemühen uns um eine sehr rasche Bearbeitung.

Nach Ablauf Ihrer Führerschein-Entzugsfrist und Erfüllung aller Auflagen erhalten Sie von der Behörde den Führerschein zurück.

Kostenlose Erstberatung, Kosten

Die Erstberatung (telefonisch oder persönlich) ist bei uns immer kostenfrei. Wir informieren Sie, welche Schritte für Sie zur Wiedererlangung Ihres Führerscheins notwendig sind. Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei den Formalitäten, die für die Behörden nötig sind.

Die Preise für die verkehrspsychologische Untersuchung sind gesetzlich geregelt:

  • Kurzuntersuchung (Screening): EUR 130,-
  • Leistungsuntersuchung (Kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit): EUR 181,-
  • Persönlichkeitsuntersuchung (Bereitschaft zur Verkehrsanpassung): EUR 218,-
  • Vollständige Untersuchung (Leistung und Persönlichkeit): EUR 363,-

Wurde Ihnen auch ein Nachschulungskurs angeordnet?

Auch die verkehrspsychologische Nachschulung können Sie bei uns absolvieren - bitte nehmen Sie einfach unverbindlich mit uns Kontakt auf.

Kostenfreies Erstgespräch und Anmeldung

Nutzen Sie unser Kontaktformular für einen kostenfreien Rückruf oder wenden Sie sich an Ihre zuständige Landesstelle. Wir finden sicher die für Sie optimale Lösung.